Le Grand Bleu, 114m(374ft) Kusch Yacht

Le Grand Bleu

Le Grand Bleu ist eine 114 Meter lange Superyacht, gebaut wurde sie im Jahr 1996 in den Hallen, der deutschen Bremer Vulkan Werft. Gebaut wurde die Yacht nach den Entwürfen, der Kusch Yachts Werft. Das Interieur zeichnete der preisgekrönte Designer Terence Disdale. Auf dem 114 Meter langen Schiff, ist Platz für bis zu 20 Gäste, um deren Wohl sich die 35 Crew-Mitglieder kümmern. Die Reisegeschwindigkeit ist mit 15 Knoten angegeben, unter Vollgas erreicht die Yacht, mit ihren zwei Wärtsilä-Motoren(je 7200PS), bis zu 17 Knoten. Auf dem Schiff befinden sich einige Tender und Toys, darunter unter anderem eine 23 Meter Sportyacht, sowie eine Segelyacht. Achtern befindet sich ein Helideck mit einem zu der Yacht gehörenden Hubschrauber. Die Nummer 24 der längsten Yachten der Welt, gehörte zuerst dem Microsoft-Gründer Paul Allen, welcher sie an den Russischen Oligarchen Abramovich verkaufte. Aktuell ist die Yacht dem vernehmen nach im Besitz des Russen Jewgeni Schwidler.Le Grand BleuLe Grand Bleu is a 374ft long superyacht, build in the year 1996, in the halls of the “Vulkan Werf”. The exterior design is drawn by the German “Kusch Yachts”. Terence Disdale, an award-winning designer, take over responsibility for the interior. The 374ft long ship has a capacity for 20 overnight guests. During her voyages a crew of 35 peoble take care for the guests. Le Grand Bleu has a cruising speed of 15kn and the maximum speed is reached at 17kn. On board is a large variety of tender and toys, including a 23m sportyacht and a sailing yacht. At the afterdeck is a helideck with a related helicopter. The number 24 of the largest private yachts in the world is build for Paul Allen, which sold it to the Russian oligarch Roman Abramovich. Today it is reported that the yacht is in Jewgeni Schwidler’s possession.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.