Gulf Craft verkündet den Bau von Megayachten

Es gab einige Neuigkeiten und Neuvorstellungen auf der diesjährigen Monaco Yacht Show. Unter anderem verkündete Gulf Craft den Bau von zwei neuen Modellen, der Majesty 175 und der Majesty 200. Das im Jahr 1982 gegründete Unternehmen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten begann als Bootswerft für Sportboote und Anglerboote und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Superyachtbereich. Nachdem Gulf Craft dieses Jahr in Monaco ihr bis dato größtes Modell, die Majesty 155, ausgestellt hatte, erklärten Geschäftsführer Erwin Bamps und Vorsitzender Mohammed Hussein Al Shaali, dass sie den nächsten Schritt wagen und in den Megayacht Bereich einsteigen werden. Die neuen Yachten können ab sofort gebaut werden und warten nur noch auf einen Eigner. Sie können individuell nach Kundenwunsch gestaltet werden, es besteht unter anderem die Möglichkeit ein Helipad oder einen großes Beachclub zu integrieren. Die Grundpreise liegen bei etwa 30 Millionen Euro für das 53 Meter lange Modell sowie bei circa 45 Millionen Euro für die Majesty 200, ihrerseits 61 Meter lang. “Der Leitgedanke von Gulf Craft bestand schon immer aus großen Ambitionen”, so Erwin Bamps, CEO von Gulf Craft. Wir werden gespannt erwarten ab wann die ersten 50m+ Yachten von Gulf Craft das Werftgelände verlassen.

Majesty Yachts - Majesty 200_HR.jpg
Majesty 200 von Gulf Craft  ©Gulf Craft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.