Schlötel, die Metallexperten aus Kiel

Werbung

Unser heutiger Blogbeitrag handelt nicht wie üblich direkt über Superyachten, sondern über einen der größten Zulieferer für Megayachten im Bereich der Metallkonstruktionen. Die Firma MEOS GmbH nennt sich selbst auch „die Metallexperten“ und produziert von Scharnieren und Bolzen bis zur Reling alles was an Bord aus Edelstahl und Aluminium besteht.

Vergangene Woche wurden wir eingeladen, um uns die neue Werkshalle im Kieler Stadtteil Melsdorf genauer anzuschauen. Erst seit wenigen Wochen wird an dem neuen Standort gefertigt. Die Mitarbeiter sind begeistert von ihrem neuen Arbeitsplatz, der neben einer hochmodernen Entlüftungsanlage und großzügigen Arbeitsplätzen auch einen gemütlich gestalteten, eigenen Pausenraum mit Küche bietet. Durch den Neubau sind nun auch wieder die Bereiche Yachtequipment und Industrietechnik unter dem gleichen Dach untergebracht. Ebenso ist am neuen Standort ein Messlabor entstanden, um Teile zu vermessen und die hohe Qualität zu sichern. Materialprüfungen finden aber weiterhin extern statt. Auch die Verwaltung sitzt direkt neben der Produktion, wodurch eine schnelle Kommunikation gewährleistet ist.

Die Produktionshalle ist in drei Bereiche aufgeteilt. Die Anlieferung und das Zuschneiden finden im westlichen Bereich der großen Halle statt. Dort werden die Metallplatten automatisch mit einem Laser-Schneidbrenner für die Fertigung vorbereitet. In der Yachthalle werden ausschließlich Edelstahl und Aluminium verarbeitet. Dort befinden sich auch zwei kleinere abgetrennte Bereiche zum Schleifen und Polieren der Werkstücke. Die größte Halle besteht aus Arbeitsplätzen für circa ein Dutzend Mitarbeiter, die sich mit der Fertigung von Teilen für die Industrie beschäftigen. Unser persönliches Highlight befindet sich im angrenzenden Bürobereich. Dort lässt sich aus dem Büro des Konstruktionsteams Yacht, durch zwei Fenster, direkt in die Werkshalle des Yachtbereichs schauen. Auch hier sieht man die guten und kurzen Wege zwischen der Planung und Fertigung.

Schweißarbeiten bei den Metallexperten.
Schweißarbeiten bei den Metallexperten.
Schweißarbeiten bei den Metallexperten.
Schweißarbeiten bei den Metallexperten.
Der Laser-Schneidbrenner wartet auf neues Material.
Der Laser-Schneidbrenner wartet auf neues Material.
Der Laser-Schneidbrenner in Aktion.
Der Laser-Schneidbrenner in Aktion.
Geräumiger Arbeitsplatz in der Industriehalle.
Geräumiger Arbeitsplatz in der Industriehalle.
Die moderne, neue Werkstatt der MEOS GmbH in Kiel-Melsdorf.
Die moderne, neue Werkstatt der MEOS GmbH in Kiel-Melsdorf.
Das Konstruktionsteam modelliert mit CAD die Teile für die Produktion.
Das Konstruktionsteam modelliert mit CAD die Teile für die Produktion.
Der neue Pausenraum hat eine moderne Küche für die Mitarbeiter.
Der neue Pausenraum hat eine moderne Küche für die Mitarbeiter.
Licht durchflutet und viel Platz für die Mitarbeiter bietet der neue Pausenraum.
Licht durchflutet und viel Platz für die Mitarbeiter bietet der neue Pausenraum.
Das Bürogebäude direkt neben der Werkstatt.
Das Bürogebäude direkt neben der Werkstatt.

Damit die hohe Qualität erfüllt wird, die der Yacht Eigner wünscht, wird jede Reling ungefähr einen halben Tag lang poliert! Nach der aufwändigen Politur wird jede Reling abgenommen und sicher verpackt, um auf der Werft eingebaut zu werden. Da die örtlichen Gegebenheiten auf den Werften, insbesondere beim Refit, meist nicht den hohen Anforderung entsprechen. Werden die Relings nach Kiel transportiert und in der neuen Werkstatt in Kiel repariert und aufgearbeitet. Bei Neubau Projekten werden nur die Aufmaße im Rohbau auf der Werft genommen und anschließend komplett in Kiel gefertigt. Bei der Montage an Bord müssen die Teile perfekt abgemessen sein, da eine nachträgliche thermische Verformung nicht mehr möglich ist. Dies liegt unter anderem an dem bereits verlegten Teakdeck und den fertiggestellten Lackierarbeiten.

Das Rohmaterial im Lager.
Das Rohmaterial im Lager.
Die Reling ist fertig poliert und wird anschließend auf der Werft eingebaut.
Die Reling ist fertig poliert und wird anschließend auf der Werft eingebaut.
Das Geländer im Treppenhaus der MEOS GmbH ist eine Eigenproduktion und wurde als Ganzes eingebaut.
Das Geländer im Treppenhaus der MEOS GmbH ist eine Eigenproduktion und wurde als Ganzes eingebaut.

Die Firma MEOS GmbH ist auf den größten und längsten Yachten der Welt zu finden. Namhafte Yachten mit Reling und weiteren Produkten des Unternehmens befinden sich unter anderem auf den Megayachten Azzam, Dilbar und MY A. Die gut gefüllten Auftragsbücher, sowie eine weiterhin hohe Nachfrage im Yachtbau, prognostizieren ein weiteres Wachstum des Unternehmens.

An der Wand im Besprechungsraum präsentieren sich die stolzen Kunden. Hier zusehen ist eine Schablone von Dilbar.
An der Wand im Besprechungsraum präsentieren sich die stolzen Kunden. Hier zusehen ist eine Schablone von Dilbar.

Weiter Information zur MEOS GmbH finden Ihr auf der Webseite
https://www.metallexperten.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.